Montag, 23. April 2012

Meyer, Stephenie - Twilight: Der Comic - Bis(s) zum Morgengrauen (Teil 2) von SINA

Meine Meinung:
Der zweite Teil der Graphic Novel handelt nun vom Kennenlernen der Cullens und Bella. Bei einem gemeinsamen Baseballspiel tauchen Laurent, James und Victoria auf und ab da wird es rasant, denn James ich ein sog. Tracker, der es auf Bella abgesehen hat. Sie muss fliehen und Edward und ihren Vater zurücklassen.

Der zweite Teil des Comis fängt gleich rasant mit dem berühmten Baseballspiel der Cullens an. Die Zeichnungen dazu sind wieder wunderbar ausgeführt und man ist gleich mittendrin, statt nur dabei.

Wie auch im vorherigen Comic sind die Zeichnungen in Schwarz-Weiß gehalten. Einige Farbtupfer gibt es wieder und am Ende des Buches ist wieder alles in Farbe gehalten. So kommt mehr Spannung in die Sache.

Ich konnte dden Comic wieder nicht aus der Hand lesen und hatte ihn innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Die 224 Seiten sind viel zu kurzweilig.

Ein schönes Gimmick ergibt sich, wenn man den ersten und zweiten Teil nebeneinander legt. Dann stellen die beiden Cover die Szene da, in der Edward und Bella auf der Lichtung im Wald liegen.

Besonders gut haben mir in diesem Band die Zeichnungen von Alice und Jasper gefallen. Sie haben ein sehr harmonisches Paar gebildet.

Fazit:
Ein wunderschöner zweiter Teil, fast besser als der erste. Wieder schreckt der Preis des Buches ab. Doch würde ich nach dem Lesen des zweiten Bandes behaupten, dass es sich einfach lohnt.

Ich vergebe 9 von 10 Bewertungspunkten.

Verlag: Carlsen
erschienen: 2011
Seiten: 224
ISBN: 9783551794024

Quelle: Carlsen
s. a. Meyer, Stephenie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen