Dienstag, 7. August 2012

Sina


Ich bin Sina.

Reicht das als Vorstellung? Hmmm, anscheinend nicht. Also noch mehr von mir:
Ich bin 1977 geboren, wohne im Süden von Rheinland-Pfalz (ja, e eschtes Pälzer-Mäd) und verbringe meine (recht enge) Freizeit doch gerne mit dem so sinnlosen Hobby „Lesen“. Zumindest sagen das viele, wobei ich eher der Meinung bin, dass es fast nichts Schöneres als Bücher gibt. Klar, meine Familie kommt natürlich an erster Stelle, aber so bald es geht, greife ich doch gerne zu einem Buch.
Aber zurück zur Vorstellung. Ich bin verheiratet (mit dem besten Mann der Welt) und habe einen 2009 geborenen Sohn. Der raubt mir zwar manchmal den letzten Nerv, aber ich hab ihn trotzdem lieb ;-) . Einen Teil des Werktages verbringe ich in einem Labor, wo ich Qualitätsprüfungen an Wellpappe vornehme. D. h., dass ich die Wellpappe, die zuvor mühevoll zusammengeklebt wurde, gerade wieder kaputt machen darf.
Da mich diese Arbeit nur halbtags ausfüllt, kümmere ich mich in der anderen Hälfte um unseren Sohn, unser Häuschen auf dem Land, unseren Garten (kein großer), und natürlich um meine Bücher. Von denen habe ich hier eine ganze Menge stehen. Aufgrund dessen bin ich dazu übergegangen, mir jetzt auch einen elektronischen Stapel ungelesener Bücher (eSuB) zuzulegen. Natürlich rein aus Platzgründen!
Mein zweites Hobby ist das Fotografieren, dies jedoch wirklich laienhaft. 

Ein Teil des Wochenendes geht dann auch noch für das Hobby drauf, dass mein Mann und ich zusammen betreiben.
Wir haben zu Hause nämlich noch Schlangen. Das ist auch etwas zeitaufwendig, wollen die ja auch gefüttert und gesäubert werden.

Was mag ich sonst noch? Zur Zeit die Farben orange und grün, ich liebe spanisches Essen und Spanien allgemein, fahre gerne Auto und sitze am liebsten auf der Terrasse und lese. Außerdem bin ich ein absoluter Serienjunkie. "Game of Thrones", "The Walking Dead", „Friends“, „How I met your mother“ und „The Big Bang Theory“ gehören zu meinen Lieblingsserien. 
„Star Wars“, „Der Herr der Ringe“ sowie „Avatar“ könnte ich immer wieder gucken und wenn wir mal kinderlos sind, gehen wir gerne ins Kino.
Ohne Buch kann ich das Haus nicht verlassen, ich habe immer eins in der Tasche. 

Tja, was gibt es noch über mich zu sagen? Vielleicht das, was mich bei „Unbekannten“ auch immer brennend interessiert: am liebsten lese ich Fantasy und historische Romane, ab und zu darf es auch gerne mal ein Thriller oder eine Biografie sein. Meine Lieblingsbuch-Reihe ist "Das Lied von Eis und Feuer", an Rebecca Gablé kommt vielleicht noch Ken Follet mit „Die Säulen der Erde“ ran und im Fantasy-Bereich geht nichts über die BLACK DAGGER *schmacht *. 

Und was mag ich nicht? Spinnen, für mich die ekelhaftesten Tiere überhaupt *brrrr*. Ich mag keinen Rosenkohl, keine Liebesromane. Sport ist auch nicht gerade für mich erfunden worden und ohne Winter würde ich auch klar kommen - außer es geht um "Game of Thrones" - Winter is coming.

Da ich gerade davon spreche: Game of Thrones ist so eine kleine Leidenschaft - oder eher doch eine Große? Denn mittlerweile habe ich nicht nur die Bücher und die Fernseh-Serie hier zu Hause, sondern auch jede Menge anderen Nerd-Kram wie Funko Pops, den Eisernen Thron, Poster, Begleitbücher, Comics, Pop-up-Bücher, Notizbücher, Dracheneier, Briefsiegel, Handtaschen, Schal, Kette und Hörbücher. Ach ja, und Robb Starks Schwert ziert auch meine Wand.

Viele sagen, ich sei verrückt. Sag ich nichts dagegen, weil es einfach stimmt. Aber ich liebe es und stehe dazu.

So, falls noch Fragen vorhanden sind, immer her damit.

Ansonsten wünsche ich Euch viel Spaß auf unserer Seite. So nach und nach kommt immer mehr dazu. Für Kritik und Lob sind wir immer dankbar.

Kommentare:

  1. Deine Vorstellung und Dein Bild zu Deinem Namen gefällt mir auch.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Anett. Wir dachten, es wird Zeit mal zu zeigen, wer hinter dem Kleeblatt steckt.

    LG Sina

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, die Diskussion zum Thema sinnvolles oder nicht sinnvolles Hobby "Lesen" hatte ich gerade gestern Abend erst mit meiner Mutter. Sie findet nähmlich das ihr Tochter (BJ'79) keine 700 Bücher und die Enkeltochter (BJ'2000) keine 50 Bücher im Schrank braucht. Ich bin bloß froh das meine MAus sich den Platz als schwarzes Schaf der Familie inzwischen mit mir teilt :-)

    Schon dich endlich mal zu sehen.

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt habt ihr auch eine neue Leserin! :D
    Echt schöner Blog und wahnsinnig viele Posts. Da muss ich mich ersteinmal durcharbeiten! xD Aber das wird mir schon gelingen. :d

    Einen schönen Abend noch,
    Marie.

    AntwortenLöschen