Dienstag, 7. August 2012

Sonja


Hallo, es wird Zeit sich einmal vorzustellen

oder viel besser, hier mal Etwas zu aktualisieren:

Die Zeit vergeht, wenn ich den Text unten anschaue……ich lasse ihn aus nostalgischen Gründen unten stehen, denn so fing alles an. Doch was hat sich außer der Optik geändert?

© Sonja Kochmann

Inzwischen arbeite ich wieder und zwar als Teilzeitkraft, da ich Familie, Heim und Bücher unter einen Hut bekommen möchte. Mein Sohn ist inzwischen 6 Jahre alt und zeigt Interesse an „Der kleine Drache Kokosnuss“ und Büchern rund um den Wald und die Tiere dieser Welt.

Inzwischen lese ich fast ausschließlich digital. Da ich es praktischer finde und bei unserem Umzug letztes Jahr festgestellt habe, dass Bücher zwar schön, aber schwer sind. Außerdem kann man mit einem E-reader im Dunkeln lesen, während die anderen schon oder noch schlafen.

Mein Lesegeschmack hat sich inzwischen auch etwas geändert. Derzeit müssen Vampire im Sarg und im Regal bleiben und ich lese wieder mehr Thriller. Auch die Taschentuchbücher müssen derzeit häufiger ran. Im letzten Jahr habe ich auch wieder verstärkt historische Romane gelesen. Mal sehen, was die Zeit noch für Veränderungen mit sich bringt.

Frankfurt und Leipzig versuche ich möglich zu machen und auch die Love Letter Convention in Berlin steht inzwischen mit auf dem Programm. Gott sei Dank, ist Hannover auch großzügig bei Terminen für Lesungen vorgesehen, so dass ich ordentlich Input habe und schon viele weitere Buchbegeisterte kennengelernt habe. Liebe Grüße an dieser Stelle! 




© Sonja Kochmann


Ich heiße Sonja, bin im Juli 1978 geboren und wohne zusammen mit meinem Mann und meinem fast 2jährigen Sohn in der schönen Stadt Hannover. Demnächst endet meine Elternzeit und ich werde meine Arbeit als Sachbearbeiterin in einer Behörde wieder aufnehmen.

Ich manage also das „kleine Familienunternehmen“, meinen Schreibtisch und meine Bücherstapel. Die Bücherstapel werden zukünftig in digitaler Form versteckt, da ich das Lesen am Ebookreader inzwischen für mich entdeckt habe und dadurch einfach mehr Platz für das Spielzeug meines Sohnes ist. In diesen Bücherstapeln finden sich vorzugsweise harte Jungs wie z.B. Bodyguards, SEALs, die Black Dagger, Midnight Breed oder Gestaltenwandler aus der Feder von Nalini Singh und Lori Handeland. Thriller mit Liebe sind natürlich auch toll, denn sie decken gleich zwei Genres ab. Vor kurzem hat mich Sina dann doch zum Historischen verführt, so dass ich mal „eben“ die Waringham-Saga von Rebecca Gablé gelesen habe.

Demnächst gehe ich unter die Schrebergärtner, um meinen Sohn genügend Rasen zum Spielen bieten zu können. Zeit zum Grillen muss aber dennoch sein, da ich zusammen mit meinem Mann sehr gern koche. 

Wie man bereits bei dem ein oder anderem Blogfoto oder -grafik erkennt, fotografiere und zeichne ich auch sehr gerne und freue mich bereits auf die nächste Leipziger Buchmesse.

Musikalisch höre ich alles von A bis Z. Da kann moderner amerikanischer Country, die 80iger oder aber auch Rammstein dabei sein. Ich hatte bereits zweimal das Vergnügen Rammstein live zu erleben und ich bin begeistert.

Film- und Serientechnisch bin ich derzeit schwer zu begeistern, da es wenig Neues gibt: Zuletzt fand ich jedoch „Wir kaufen einen Zoo“ oder „Die Tribute von Panem“ im Kino toll. Zeichentrickfilme („Rio“, „Kung Fu Panda“) finde ich auch sehr lustig. Richtig gern sehe ich aber Actionreißer („Stirb langsam“, „Transporter“, „Matrix“).  Serien wie „Two and a half men“, „Sex in the city“, „ER“, “True Blood”, „The Unit“ und “McLeods Töchter“ müssen natürlich auch mal sein.

Meine beiden Mitschreiberinnen habe ich im Juni 2009 in dem Forum www.buchgesichter.de kennengelernt und inzwischen mehrmals persönlich getroffen. 

Ich muss sagen: Ich bin froh, dass es Euch gibt, Mädels! Auf die nächsten 1 Million Buchseiten!

Kommentare:

  1. Deine Vorstellung und Dein Bild zu Deinem Namen gefällt mir.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja,

    bin eben auf wasliestdu über deine tolle Rezi zu "Die Liste der vergessenen Wünsche" gestolpert und habe beim Klick auf dein Profil festgestellt, dass wir fast Nachbarn sind.
    Ich wollt daher mal eben liebe Grüße da lassen.
    Einen schönen Abend
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stöbergrüße - gefällt mir hier. Ich plane gerade die LBM - dein Bericht gefällt mir gut von der LBM. Freue mich auf einen Gegenbesuch auf meinem Blog rund um Bücher und Ahnenforschung – Gerne mit Blogvorstellung - www.Melusines-Welt.blogspot.de oder auf ein LIKE auf FB https://www.facebook.com/MelusinesWelt/?ref=bookmarks

    AntwortenLöschen