Freitag, 16. November 2012

Michelle Raven - Vertraute Gefahr von SONJA

INHALT:
Autumn ist eigentlich Bibliothekarin in New York. Doch sie beschließt aufgrund schrecklicher Erfahrungen einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah. Bei einem Wanderausflug verletzt sie sich und ist auf die Hilfe des charmanten Rangers Shane Hunter angewiesen. 
Ihre Vergangenheit lässt sie jedoch nicht zur Ruhe kommen, denn sie hat Probleme sich Shane zu öffnen und ihm zu vertrauen. Doch ist die Vergangenheit wirklich Vergangenheit? Die Gefahr ist immer noch da....

FAZIT:
Bei dem Roman handelt es sich um den ersten Band der sogenannten Hunter-Reihe und ich bin froh, dass die Familie Hunter noch ein paar Familienmitglieder parat hat.

Die Landschaftsbeschreibungen sind wunderschön, so dass man direkt Lust bekommt, in dem besagten Nationalpark Urlaub zu machen.

Der Bösewicht ist gut gelungen, so dass man die Panik von Autumn gut nachvollziehen kann. Der Schreibstil der Autorin ist klar und locker und lässt sich flüssig lesen. Etwas störend fand ich den Perspektivenwechsel, der hier auch kursiv gedruckt wurde, da sich dieser vom Erzählstil doch erheblich unterscheidet.

Auch die Erotik kommt in diesem Buch nicht zu kurz, so dass sich dieses Buch gegenüber den amerikanischen "Romantic Thrillern" nicht verstecken braucht.

Ich vergebe daher 9 von 10 Punkten und freue mich auf den nächsten Band "Riskante Nähe".


Verlag: egmont lyx
erschienen: 2011
Seiten: 384
ISBN: 978-3802583711


Quelle: egmont lyx
Bereits erschienen unter dem Titel "Canyon der Gefühle".


© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen