Freitag, 9. November 2012

Petra Schier - Der himmlische Weihnachtshund (Hörbuch) von SINA

Während Umbauarbeiten in seinem Büro findet Santa Claus hinter einem Schrank einen ca. 20 Jahre alten Brief. In diesem Brief wünscht sich der 9jährige Michael einen Hund und dass seine Freundin Fiona nicht wegzieht. Santa ist von dem Brief so gerührt, dass er unbedingt wissen muss, wie es dem mittlerweile 20 Jahre älteren Michael geht. Auf den ersten Blick geht es ihm gut, doch ein zweiter zeigt Santa, dass Michael dringend auf seine Wünsche von damals angewiesen ist. So fädelt er ein, dass Michael die kleine Labradordame Keks findet und durch Zufall auch Fiona, die als Tierärztin in der gleichen Stadt arbeitet. Doch mit Hund, einer neuen Liebe und einer eifersüchtigen Ex-Freundin kann es kurz vor Weihnachten nicht harmonisch zugehen.

Erstmal herzlichen Dank an Petra Schier für das Rezensionsexemplar in Form eines Hörbuches. 4 Stunden der angenehmen Stimme von Günter Merlau zuzuhören waren das reinste (Hör)Vergnügen.
Und das die Geschichte auch noch wunderbar hörbar war, hat bei mir dazu geführt, dass ich jetzt schon in etwas vorweihnachtlicher Stimmung bin.

Ich habe gleich lachen müssen, als Michael den Labradorwelpen „Keks“ nennt. Denn ich hatte früher eine Ratte, der ich ebenfalls diesen Namen gegeben habe.

Es handelt sich um eine typische Liebesstory mit Verwechslungen, Missverständnissen, Neid und Missgunst. Eben alles, um die Geschichte spannend zu machen und auch ein paar Tränchen zu vergießen.

Zwischendrin wird immer mal wieder aus Sicht Santa Claus' erzählt oder auch aus Keks' Sicht. Die Gedanken des kleinen Welpen sind wirklich süß.

Günter Merlau versteht es gekonnt, den einzelnen Charakteren Leben einzuhauchen und dies nur durch Verstellen der Stimme um ein paar Höhen. So konnte man alle gut auseinanderhalten und hatte auch ein Bild von jedem vor Augen.

Fazit:
Für die Vorweihnachtszeit (und auch jedes Zeit davor und danach) eine schöne Liebesgeschichte mit allem Drum und Dran.

Ich vergebe 10 von 10 Punkten.

© sina frambach

Verlag: Radioropa
erschienen: 2012
Laufzeit: ca. 4 Stunden (ungekürzt)
ISBN: 978-3-8368-0676-3


Quelle: Radioropa
s. a. Bibliografie: Petra Schier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen