Dienstag, 19. März 2013

Lesung mit Stefan Seitz (Sina)

Stefan Seitz ist bekannt für seine Reihe "Das Unkrautland", der ich schon seit längerer Zeit verfallen bin. Es war also für mich ein Muss, Stefan Seitz auf der Leipziger Buchmesse zu "besuchen" und mir seine Lesung anzuhören.

Quelle: Stefan Seitz
Er las aus seinem ersten Buch "Auf den Spuren der Nebelfee" und stellte somit sein "Unkrautland" erst mal vor. Die Lesung war sehr gut besucht und man merkte ihm deutlich an, dass er sich darüber sehr freute.

Die Reihe besteht zur Zeit aus drei Bänden und einem sogenannten Bilderbuch namens "Anuras Pforte", in welchem die Vorgeschichte bebildert wird. 

Stefan Seitz hat eine sehr angenehme Stimme, ich hätte ihm gerne länger zugehört, aber leider war die Zeit für die Lesung begrenzt.

© sina frambach
Natürlich gab er auch Autogramme und so konnte man ihm auch ein paar kurze Fragen stellen. Die dringendste Frage bei allen war wohl, wann denn der vierte Band erscheinen würde. Hier wurde leider eine etwas abschmetternde Antwort gegeben. Es wird noch länger dauern, bis Band 4 erscheint, doch die Begründung hat uns alle wieder etwas aufgebaut. Zur Zeit sind nämlich Verhandlungen bezüglich eines Filmes in Gange. 

Das wäre natürlich grandios, denn die Bücher bilden eine gute Vorlage für einen Film.

Dann wünsche ich natürlich mal alles Glück, dass es wirklich soweit kommt. Und natürlich, dass Band 4 vielleicht doch nicht mehr so lange auf sich warten lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen