Dienstag, 19. März 2013

Treffen mit Eric Berg (Sina)

Die Verlage Blanvalet, Limes und Penhaligon in der Verlagsgruppe Random House ist immer für Überraschungen gut und diesmal wollte sie die Blogger mal persönlich kennenlernen und rief zu einem Treffen am Stand auf der Leipziger Buchmesse 2013 auf. Dieser Einladung sind wir gerne nachgekommen und als Schmankerl gab es dann noch ein Treffen mit dem Autoren Eric Berg alias Eric Walz (bekannt für historische Romane wie "Die Herrin der Päpste" oder "Die Glasmalerin"). 

© sonja kochmann
Sein neuester Roman ist jedoch diesmal ein Krimi namens "Das Nebelhaus"

Wir hatten auch die Gelegenheit, ein paar Fragen an Eric Berg zu stellen. Und dies wurde von uns auch fleißig genutzt.

Auf die Frage hin, warum er gerade einen Roman auf der Ostseeinsel Hiddensee spielen lässt, beantworte er damit, dass ihm die Insel einfach gut gefallen hat. Sie wäre verwunschen, liege abseits, er sei einfach fasziniert von der Insel. 
Inzwischen habe er auch ein zweites Buch in Arbeit, über das er jedoch noch nicht sehr viel verraten hat.

Eric Berg hat eine sehr sympathische Ausstrahlung. Man merkte ihm an, dass er mit Herzblut bei der Sache ist.

Er nahm sich sehr viel Zeit für uns Blogger und beantwortete viele Fragen rund um Bücher, sein Privatleben und seine Arbeit. Es war interessant, hinter die Kulissen zu schauen und Einblick in das Leben und Schaffen eines Autors zu erhalten.

Sein Buch "Das Nebelhaus" kann ich jetzt übrigens auch mein Eigen nennen und signiert ist es natürlich auch.

© sina frambach


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen