Samstag, 27. April 2013

Astrid Lindgren: Kalle Blomquist - Meisterdetektiv von CORINNA

Quelle: Oetinger



INHALT: 
Kalle Blomquist sucht das Abenteuer. Sein größter Wunsch: Ein Meisterdetektiv zu sein, der alle bisherigen Detektive in den Schatten stellt.

Zusammen mit seinen Freunden Eva-Lotte und Anders gründet er einen Zirkus, ist Teil einer Bande und verbringt den Sommer mit lauter kleinen Abenteuern.
Bis, ja bis Eva-Lottes Onkel Einar auf der Bildfläche erscheint um einen spontanen Urlaub bei der Familie einzulegen. Schnell wird Kalle klar, dass dieser Mann nicht nur unsympathisch ist, nein, er führt auch etwas im Schilde. Und um was es sich dabei handelt kann nur einer herausfinden: Meisterdetektiv Kalle Blomquist.



Kalle Blomquist, wer kennt ihn nicht? Astrid Lindgrens Held tummelt sich nun schon seit Jahrzehnten in den Bücherregalen vieler Kinder (und ihrer erwachsen gewordenen Eltern). Auch ich bin seit meiner Kindheit ein riesiger Fan ihrer Bücher und wollte nun noch einmal das erste Abenteuer von Kalle und seinen Freunden erleben.

Für mich war dieses Buch eine Reise zurück in meine Kindheit. Denn hier, in Astrid Lindgrens Welt, werden die Leser, egal welchen Alters, wieder jung.
Zusammen mit Kalle, Eva-Lotte und Anders ziehen wir durch die Gegend und begleiten sie bei ihren Abenteuern. Dies alles wird so lebendig beschrieben, als säße man direkt neben ihnen und wäre Teil ihrer Bande.

Dann taucht Onkel Einar auf und schnell wird klar, dass etwas im Busch ist. Und auch hier fühlte ich mich durch mein, mittlerweile erwachsenes Alter, in keinem Moment gelangweilt. Ganz im Gegenteil! Sicherlich müssen ältere Leser sich auf ein Kinder- bzw. Jugendbuch einlassen können, aber tut man dies, wird man auf wunderbare Weise mit einer spannenden, lustigen und liebenswerten Geschichte belohnt.
Ich für meinen Teil finde, dass man mit Astrid Lindgrens Helden, keine Fehler begehen kann und Kinder unbedingt dieses Buch, aber auch ihre anderen, näher bringen MUSS.

Da Kalle und seine Freunde hier ca. 13 Jahre alt sind, würde ich diesen Kriminalfall auch für Kinder ab ca. 10 Jahre empfehlen, dann ist aber auch (Lese-)Spaß garantiert.

Mein Fazit:
Astrid Lindgrens Bücher sind zu Recht zeitlose Klassiker, die sich ein Jeder immer wieder aus dem Bücherregal holen sollte. Kalle Blomquist im speziellen spricht sicher keine Leseanfänger an, überzeugt aber durch Spannung und Raffinesse, wie sie wohl nur selten zu finden sind.
Traut Euch, lest dieses Buch und/oder schenkt es Euren Kindern, es werden wunderbare Lesestunden werden.

9 von 10 Punkten!

Verlag: Oetinger
Erschienen: 1996
Seiten: 160
ISBN: 978-3-7891-4127-0


Mein Buchcover von 1992 

 © Corinna Pehla

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen