Montag, 9. September 2013

Hope Cavendish - Zeitgenossen: Gemmas Verwandlung (01) von SINA

Quelle: Hope Cavendish

Gemma Winwood wird im Jahre 1599 auf dem Rückweg vom Hafen von einer Gruppe Vampire angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Viscount Arlington findet sie, bringt sie zu sich nach Hause und – da er ebenfalls ein Vampir ist – verwandelt er Gemma ebenfalls in einen. Gemma vertraut Arlington, doch er entpuppt sich als ein Verräter. Sie flieht aus London und arbeitet fortan als Mann verkleidet in einem kleinen Städtchen in Schottland. Dort lernt sie Maddy kennen, die ebenfalls eine Vampirin ist. Als beide der Hexerei bezichtigt werden, fliehen sie. Doch dies ist nicht die letzte Bedrohung, der beide ins Auge schauen müssen. Doch Freundschaft und auch neue Zeitgenossen helfen den beiden, ihren Weg zu gehen.

Hauptsächlich geht es um Gemma, die sich mit ihrem plötzlichen Vampirdasein auseinandersetzen muss. Auf diesem Weg begleitet man sie in dem Auftakt zur Zeitgenossen-Reihe.
Und der Auftakt hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin hält sich nicht zu lange mit Erklärungen auf, so dass man im ersten Band gleich die ersten 100 Jahre von Gemma mitverfolgen kann.

Die Geschichte dreht sich hauptsächlich um „guter Vampir – böser Vampir“. Gemma gehört zu den Guten und sie macht es sich zu ihrer Aufgabe, die Bösen zu suchen und zu vernichten. Dabei ist sie jedoch auf die Hilfe von Freunden angewiesen.
Und hier kommen wir dann zu meiner Lieblingsfigur im Buch. Gemma's Freundin Maddy, ebenfalls Vampirin, hat es mir besonderes angetan. Sie hat immer einen guten Rat parat, ist Gemma treu ergeben und auch sonst weiß sie fast immer, was zu tun ist. Ich mag ihren Charakter sehr gerne.

Gemma ist auch sehr sympathisch. Ihrem ungezügelten Temperament würde ich zwar lieber nicht begegnen, aber sie hat das Herz auf dem rechten Fleck.

Ich hatte meinen Spaß beim Lesen. Es gab den richtigen Anteil Fantasy, Humor und auch eine gesunde Portion an Spannung und Liebe.

Da dies der Auftakt zu einer Serie ist, möchte ich mit meiner Bewertung noch nicht die volle Punktzahl ausschöpfen, da ich das Gefühl habe, dass die Autorin noch einen Zacken zulegen kann.

Ich vergebe 9 von 10 Punkten.

Verlag: Selfpublishing
erschienen: 2013
Printseiten: 225
Format: mobi
ASIN: B00EE6DG4I

s. a. Bibliografie Hope Cavendish

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen