Mittwoch, 16. Oktober 2013

Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte (Comic) von SINA

Quelle: Brockhaus
Zum Inhalt von Charles Dickens „Eine Weihnachtsgeschichte“ braucht man ja nicht mehr viel zu sagen. Der Geizhals Ebenezer Scrooge wird von den Geistern der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht besucht, um wieder auf den rechten Weg geführt zu werden. Ein Klassiker der Literatur, der auch schon mehrmals verfilmt wurde.

Das Original habe ich schon mehrmals verschlungen und nun hatte ich dank der Aktion von Blogg Dein Buch die Möglichkeit, die Weihnachtsgeschichte mal in einem anderen Gewand zu genießen.

Der Brockhaus Verlag hat verschiedene Klassiker der Literatur nun in einer Reihe „Literaturcomics“ herausgebracht. Unter anderem auch eben „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens.

Die Zeichnungen sind wunderbar gelungen und es macht Spaß, sich in der Geschichte zu vertiefen.

Für Jugendliche ab 10 Jahre ist dies natürlich eine wunderbare Gelegenheit, Weltliteratur in einer interessanten Form kennenzulernen und so vielleicht dann auch zum original Buch zu greifen.

Aber nicht nur die Geschichte in Comic-Form bietet dieser Band. Am Ende bekommt man auch noch einen Einblick in das Leben des Autors sowie seine Werke. Ebenfalls wird der Roman an sich erklärt und auch über Weihnachten und seine Bräuche philosophiert. Auch dies ist sehr interessant zu lesen, habe ich doch viel über das Weihnachten der Vergangenheit gelernt.

Die „Weltliteratur im Comic-Format“ konnte mich restlos überzeugen und ist meiner Meinung nach eine interessante Art, sich eben mit dieser Weltliteratur zu befassen. So gibt es auch weitere Comics wie z. B. „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“, „Madame Bovary“ oder auch „Die Schatzinsel“.

Die Idee gefällt mir wirklich ausgesprochen gut und so kann ich – gerade für Lesemuffel – vollste Leseempfehlung aussprechen.

Fazit:
Weltliteratur im Comic-Format. 

Ich vergebe 10 von 10 Punkten.

Verlag: Brockhaus
erschienen: 2013
Format: Hardcover
Printseiten: 56
ISBN: 978-3-577-00330-8

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen