Samstag, 31. Mai 2014

M. Leighton: Addicted to you - Atemlos von CORINNA

Quelle: Heyne
INHALT:
Auf dem Junggesellinnen-Abschied ihrer besten Freundin, lernt Olivia den Bar-Besitzer Cash kennen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken, doch Olivia ist fest entschlossen, sich nicht noch einmal auf einen Bad-Boy einzulassen. Denn genau so einer ist Cash in ihren Augen.

Ein paar Tage später lernt sie endlich auch den Freund ihrer Mitbewohnerin und Cousine Melissa kennen. Nash sieht nicht nur aus wie sein Zwillingsbruder Cash, nein, auch er übt eine Anziehungskraft auf Olivia aus.
Kann sie sich den beiden Männern entziehen? Und will sie dies überhaupt?



„Addicted to you – Atemlos“ von M. Leighton hat mich nicht nur überrascht, sondern mich auch komplett ans Buch gebunden, so dass ich Schwierigkeiten bekam, den Roman überhaupt aus der Hand zu legen.

Natürlich ist dieser erste Band auch Teil einer Reihe:
  1. Addicted to you – Atemlos
  2. Addicted to you – Schwerelos
  3. Addicted to you – Bedingungslos
Zu Beginn des Romans muss ich zugeben, dass ich nicht einschätzen konnte, ob es sich hier um eine Liebesgeschichte, oder um einen Erotikroman handelt. Nun, nach Beendigung des Buches würde ich eher zu einer Liebesgeschichte mit erotischen Szenen tendieren.
Ich selber lese unheimlich gerne diese Dreieckgeschichten, die gespickt mit ein paar Liebesszenen sind und neben dem ganzen Hin und Her auch eine spannende Geschichte bieten.

Allerdings, bevor ich mit meinem Lob fortfahre, muss ich sagen, dass ich die Namen der Zwillinge nicht gelungen finde. Denn mal ehrlich... „Cash“ und „Nash“... ich finde sie eher einfallslos und hätte mir andere Vornamen gewünscht, auch wenn es natürlich der Geschichte und dem Lesefluss keinen Abbruch tat.

Die Story der Drei wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. So switchen wir nach jedem Kapitel zwischen Olivia, Cash und Nash hin und her. Allein diese Art fand ich im ersten Moment verwirrend, dann aber total unterhaltend.
Natürlich mochte ich Olivia sofort und auch die Tatsache, dass sie sich ihrer Wirkung auf Männer nicht bewusst ist, denn genau dieser Punkt brachte zu Beginn des Buches immer wieder tolle Momente, wenn ich aus der Sicht von Cash oder Nash weiterlesen durfte.

Was dann, im Laufe des Buches passiert, machte mich sprachlos, weil es so ganz anders war als die üblichen Geschichten mit ihren Enthüllungen (auch wenn ich einen bestimmten Punkt bereits vermutet habe) und war so fesselnd, dass ich dieses Buch nicht aus den Händen legen konnte. Genaue Tatsachen und Enthüllungen möchte ich natürlich nicht verraten, aber ich weiß, dass ich um den zweiten Teil nicht herumkomme und ihn schnellstens lesen möchte und muss.

Die Autorin M. Leighton erzählt hier flüssig und sehr unterhaltend und davon kann ich gerne mehr vertragen.

Mein Fazit:
„Addicted to you – Atemlos“ von M. Leighton macht nicht nur Spaß, sondern hat auch eine gewisse Spannung vorrätig, die an das Buch bindet. Ich selber bin begeistert und freue mich auf den zweiten Teil.

10 von 10 Punkten

Verlag: Heyne
Erschienen: 2014
Seiten: 336
ISBN: 978-3-453-41832-5  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen