Mittwoch, 14. Januar 2015

[Hörbuch] Galerie der Phantasten III von SINA

Oliver Wenzlaff


In einem Hotel in Zimmer 7 erhängen sich an drei aufeinanderfolgenden Freitagen, immer gegen 18 Uhr, drei Männer. Sie werden im gleichen Zustand aufgefunden: erhängt am Fensterkreuz. Die Polizei ist ratlos, die Gäste verlassen scharenweise das Hotel. Der Medizinstudent Richard möchte zusammen mit der Gendarmerie den Fall auflösen und bezieht Zimmer 7. Zuerst kann er sich nicht vorstellen, was passiert ist. Doch dann übt das Fenster plötzlich eine magische Anziehungskraft auf ihn.

Schon mit dem ersten Hörspiel aus der Reihe Galerie der Phantasten konnte mich Oliver Wenzlaff überzeugen.
Bei dem dritten Teil „Die Spinne“ ergeben die Mischung aus Sprechern, Vertonung und Musik ein Hörspiel der besonderen Art.

Die düstere Stimmung wird gleich zu Anfang geschaffen und zieht sich durch die ganze Geschichte. Dies wird auch von dem ursprünglichen Erschaffer der Geschichte, Hanns Heinz Ewers, der 1908 die Idee für die Story hatte, so vermittelt.

Die Spannung wird fast nur durch die Sprecher aufgebaut. Ausgewählte Toneffekte unterstützen dabei die Stimmung, die Musik vollendet alles.

Trotz der nur kurzen Länge von knapp 40 Minuten, fand ich die Geschichte nicht zu kurz, denn sie hat alles, was eine unheimliche Story so braucht. Geheimnisvolle Selbstmorde, ein unheimliches Hotelzimmer, düstere Stimmung und die passende Portion an Mystik.

Auch wenn die Geschichte an sich schon über 100 Jahre alt ist, hat sie doch nichts an Faszination verloren. Sie wurde geschickt spannend vertont und gibt einem manchmal das Gefühl, sich eben vor 100 Jahren in diesem Hotelzimmer zu befinden und mittendrin zu sein.

Die Umsetzung ist einfach genial, verbreitet düstere Stimmung und macht süchtig nach mehr. Ich hoffe, dass noch viele weitere dieser stimmungsvollen Vertonungen folgen werden. Die Reihe Galerie der Phantasten, die zwischen 1910 und 1922 von verschiedenen Künstlern geschaffen und von Hanns Heinz Ewers herausgebracht wurde, bietet noch etlichen Stoff dafür.

Fazit:
Wer Spannung sucht, sich in düstere Stimmung versetzen will und mystische Geschichten liebt, ist mit der Hörspielreihe „Galerie der Phantasten“ bestens bedient. Volle 10 Punkte dafür.


Wer Interesse an dem Hörbuch hat, kann es HIER downloaden.

Verlag: Comic Culture Verlag
Länge: ca. 38 Minuten
ISBN: 9783941886155
Format: mp3
erschienen: 2014

bisher erschienen
Galerie der Phantasten I (Rezension)
Galerie der Phantasten II
Galerie der Phantasten III

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen