Mittwoch, 25. März 2015

[Hörbuch] Thomas Thiemeyer - Chroniken der Weltensucher: Die Stadt der Regenfresser (01) von SINA

Jumbo Verlag

Karl-Friedrich von Humboldt ist ein illegitimer Sprössling des berühmten Alexander von Humboldt. Doch Karl-Friedrich hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinem Vater nachzueifern und dessen nicht abgeschlossene Expeditionen zu vervollständigen. Der junge Oskar gerät durch Zufall an Humboldt, der ihm daraufhin das Angebot macht, an einer Expedition teilzunehmen. Zusammen mit Humboldt, seiner Nichte Charlotte und der Voodoopriesterin Elisa macht sich Oskart nun auf nach Peru, um dort die legendäre Stadt der Regenfresser zu finden. Bald merken sie, dass sie Plan einer uralten Prophezeiung sind. Außerdem werden sie von Valkrys verfolgt, die noch eine Rechnung mit Humboldt offen hat.

Mein erstes (Hör)Buch von Thomas Thiemeyer und ich habe Blut geleckt. Hervorragend vorgetragen von Dietmar Wunder wird man in das Peru 1893 verfrachtet und mitten in eine Geschichte geschmissen, die vor Fantasie, Abenteuer und historischen Elementen nur so strotzt.

Ich habe mich so gut unterhalten gefühlt, dass ich gleich zum zweiten Hörbuch gegriffen habe. Bin ich froh, dass meine Bücherei solch tolle Hörbuchtitel bereit stellt.

Oskar, ein junger Mann, der sich durch kleine Diebstähle über Wasser hält, ist mir gleich von Anfang an sympathisch. Er hat eine sehr offene, direkte Art, weiß aber auch im richtigen Moment damit hinterm Berg zu halten. Für seine Freunde tut er alles und er weiß, dass er als Expeditionsmitglied von Humboldt eine zweite Chance erhält, die er auch ergreift, um sich ein besseres Leben zu ermöglichen.

Dietmar Wunder, der Vorleser, ist unter anderem bekannt als Synchronstimme von Daniel Craig aka James Bond. Dies merkt man teilweise deutlich, handelt es sich gerade gegen Ende doch um reichlich actionlastiges Vorlesematerial. Hier gibt Dietmar Wunder alles und so fühlt man sich fast so, als wäre man mittendrin.
Im richtigen Moment wechselt er die Stimmung, gibt jedem Charakter die eigene Stimmfarbe und bringt die Atmosphäre der einzelnen Szenen rüber.

Die Protagonisten sind allesamt sehr sympathisch, selbst die „bösen“ Charaktere wachsen einem ans Herz. Im richtigen Moment gibt es Aha-Effekte, gefolgt von „Oha“ und „Och nee“. Das macht eine richtig gute Geschichte aus und die Lust auf den nächsten Band steigt um ein Vielfaches.

Fazit:
Spannung pur mit sympathischen Figuren und einer mitreißenden Geschichte. Von mir gibt es die volle Punktzahl.

Verlag: Jumbo Verlag
erschienen: 2009
Format: gekürzte Lesung
Länge: 450 Minuten
ISBN: 978-3-8337-2437-4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen