Donnerstag, 5. Januar 2017

Rezension // Sarah Morgan - Für immer und ein Leben lang von SONJA



Folgende Links kennzeichnen wir gemäß  
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Quelle: Mira TB


INHALT:
Die Archäologin Brittany ist auf Puffin Island aufgewachsen. Dort hat sie in ihrer Jugend den Bad Boy Zachary kennengelernt und Hals über Kopf geheiratet. Doch dieser verließ sie vor über 10 Jahren ohne ein persönliches Wort mitten in den Flitterwochen. Als sie nach einem Unfall ihre Verletzung auf Puffin Island auskurieren will, staunt sie nicht schlecht. Zachary lebt inzwischen hier und die Insulaner haben Mitleid mit ihr. Hin und her gerissen zwischen Wut und Trauer, knistert es plötzlich zwischen ihr und Zach.

FAZIT:
Bereits der erste Band "Einmal hin und für immer" um die drei Frauen Emily, Brittany und Skylar hat mich gepackt. Die Insel, die Insulaner und die Freundschaft der drei jungen Frauen fand ich äußerst gelungen.

Nachdem Emily und Ryan ein Paar geworden sind, ist in diesem Band Brittany dran. Wut, Trauer und Frustration lassen sich hervorragend aus der Vergangenheit von Brittany und auch Zach ableiten. Die Beweggründe der beiden sind verständlich und so möchte der Leser teilweise am liebsten auf den Tisch hauen und die beiden zur Aussprache verdonnern. Denn diese beiden Dickköpfe sind füreinander bestimmt: es fliegen verbal die Fetzen und .... stimmt auch ;) Das Inselcamp, ein hässlicher Hund und die beiden Dickköpfe brauchen einander und so kommt es wie es kommen muss......

Amüsant finde ich auch das parteiische Verhalten der Insulaner und die Mitleidsbekundungen durch Platzieren eines Auflaufes vor der Haustür. Volle Punktzahl für meine Rückkehr nach Puffin Island, die durch den nächsten Band mit Skylar abgerundet wird. 


Verlag: Mira TB
erschienen: 2016
Seiten: 304
ISBN: 978-3956495922


© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen