Freitag, 17. Februar 2017

Sarah Morgan - Schlaflos in Manhattan von SONJA


Quelle: Mira Taschenbuch



INHALT:
Paige, Eva und Frankie sind drei Freundinnen in New York. Sie wohnen und arbeiten zusammen in einer Eventagentur. Bis Tag X kommt und alle drei entlassen werden. Doch wie soll es weiter gehen? Paiges Bruder Matt und sein Kumpel Jake spornen die Drei an. Warum nicht selbst eine Agentur gründen? Bei all der Unterstützungsleistung wird Paige allerdings klar, dass Jake mehr als ein Kumpel ist.

FAZIT:
Ich liebe Sarah Morgans Art ein Frauengespann zu kreieren und diese dann nach und nach an den Mann zu bringen. Dies hat mir bereits sehr gut bei der Puffin Island Reihe gefallen.

Witzigerweise stammen Paige, Eva und Franke auch von Puffin Island und wollen die Größe und Anonymität von New York niemals mehr für die Idylle von Puffin Island eintauschen. Die Drei könnten unterschiedlicher nicht sein und bringen damit die gewünschte Abwechslung und eine unterschiedliche Sichtweise in die Handlung. 

Paige wurde aufgrund eines Herzfehlers ihr ganzes Leben beschützt und behütet, so dass sie ein echter Kontrollfreak geworden ist, um ihr Leben allein zu managen. Ein Vorfall im Krankenhaus vor Jahren lies sie Jake ihre Gefühle offenbaren. Doch sie wurde abgewiesen. Die Zusammenarbeit jetzt erschwert die zu wahrende Distanz, denn da ist immer noch mehr....

Die Dialoge der drei Frauen und auch der zwei Männer, die natürlich nicht zu vergessen sind, sind wundervoll. Hier wird gezickt, gekabbelt und geneckt. Es ist natürlich klar, dass Eva, Frankie und Matt in den Folgebänden "Ein Sommergarten in Manhattan" und "Lichterzauber in Manhattan" ihren Platz bekommen und das muss auch so sein und ist auch gut so.

Einen Punktabzug gebe ich jedoch, weil Paige mir im ersten Drittel des Buches zuviel über die Vergangenheit grübelt. Das hätte es ein bisschen weniger sein können. Denn Jake ist inzwischen ein reicher, böser, gut aussehender Mann geworden, der ein liebes Mädchen durchaus den Kopf verdrehen kann....

Lustig fand ich auch die Kapiteleinleitungen mit Zitaten der Mädels, die ihre lockere Art humorvoll widerspiegeln.

Das Ende - nein, keine Angst; ich verrate nicht zuviel - ist was für echte Romantikfilmfans und ein Fall für die Hall of Fame der Happy Ends. 9 von 10 Punkten.

Verlag: Mira Taschenbuch
erschienen: 2017
Seiten: 448
ISBN: 978-3956496073



© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen